Canon IXUS 960 IS – mein erster Eindruck

Die Stiftung Warentest hatte im März 2008 insgesamt 34 Digitalkameras getestet. Dabei erhielt die Canon IXUS 960 IS die Bestnote, allerdings von 2,7. Das lässt vermuten, dass noch viel Luft nach oben ist und dass doch ein paar Sachen dabei sind, die nicht wirklich hundertprozentig zufriedenstellend gelöst sind.

Und genau so sehe ich das auch nach meinen ersten Tests mit der kleinen Kamera. Ich hatte mir die ja eigentlich geholt, weil ich damit z.B. auf Partys ein paar tolle Schnappschüsse machen und dabei nicht meine große Spiegelreflex mit mir herum schleppen wollte; quasi eine Kamera, die man in die Hosentasche stecken kann. Zumindest den Punkt mit „in die Hosetasche stecken können“ erfüllt die IXUS hervorragend, denn dank ihrer schlanken Abmessung passt die wunderbar in meine Tasche und ich kann sie überall mit hinnehmen. Ob auch immer die gewünschten tollen Schnappschüsse herauskommen, das ist allerdings die Frage…

Probleme, Kritik an der Digitalkamera

Lange Auslösezeit

Für gute Schnappschüsse sollte eine Kamera meiner Meinung nach auch schnell auslösen. Das tut die IXUS allerdings nicht. Für mich dauert das einfach zu lange, bis die Kamera endlich ein Foto macht. Das zeigt sich dann darin, dass die Szene, die ich eigentlich für die Ewigkeit festhalten wollte, schon wieder vorbei ist.

Lange Auslösezeit

Hier auf dem Foto hat es wie so oft extrem lange gedauert, bis die Kamera ausgelöst und ein Foto gemacht hat. Mein Opfer hatte in diesem Falle genug Zeit, sich umzudrehen und ein Spaßvogel nebendran hatte genügend Zeit, sein Bierchen noch vor meine Linse zu halten.

Blitz und Einstellung von ISO, Blende und Belichtungszeit

Ein weiterer Punkt, der mir überhaupt nicht gefällt, ist der Blitz. Im Automatikmodus benutzt die IXUS mir diesen zu oft, weil sie immer eine sehr geringe ISO-Einstellung verwendet. Auch wenn man den Blitz ausschaltet, stellt sie die ISO-Werte nicht höher, so dass die Bilder aufgrund der langen Belichtungszeit verwackelt werden. Da hilft auch der Bildstabilisator nicht.

Blitz (Entfernung zu groß)Ohne Blitz verwackelt es

Im linken Bild sieht man, dass der Blitz verwendet wurde, aber die Entfernung zu groß war, so dass die Helligkeit des Blitzes nicht ausreichte, um das Bild anständig zu belichten. Im zweiten Bild habe ich den Blitz ausgeschaltet, das Bild verwackelte. Es war allerdings noch hell draußen, so dass eine höhere Iso-Einstellung, eine entsprechende Blende und eine daraus resultierende kürzerer Belichtungszeit ein gutes Bild hervorgebracht hätte. Dem war aber leider nicht so…

Reichweite des Blitzes – Ausleuchtung

Für Partyfotos, wo man einfach nur die Leute fotografieren will, ist die Reichweite des Blitzes eigentlich nicht so wichtig, denn man steht ja meist direkt an den Leuten dran. Aber was mich bei der IXUS am Blitzlicht stört, ist, dass der Blitz beim Fotografieren ohne Zoom, also schön weitwinkel-mäßig, nicht bis in die Ecken kommt. Die äußeren Bereiche sind etwas dunkler als der Rest.

Keine Ausleuchtung bis in die Ecken

Hier sieht man das, was ich meine, sehr schön: die Wand hat natürlich überall die gleiche Farbe. Der Blitz kommt beim Fotografieren ohne Zoom nicht bis an die Ränder heran. Deshalb sind insbesondere die Ecken des Bildes dunkler als der Rest. Das heißt, wer ein gut ausgeleuchtetes Foto möchte, der muss etwas zoomen, dann passt es auch mit der Ausleuchtung. Nicht gerade befriedigend.

Gehäuse

Wie schon geschrieben, trage ich die Kamera immer in meiner Hosentasche. Beim Herausnehmen geht fast jedes Mal die Batterieklappe auf. Sie sitzt einfach nur zu locker dran und öffnet sich viel zu leicht.

Batteriedeckel geschlossenBatteriedeckel geöffnet

Der Akku und auch die Flash-Speicherkarte bleiben zwar drin, weil diese extra gesichert sind, allerdings ist es schon sehr störend, wenn man immer erst die Klappe schließen muss, nachdem man die Kamera aus der Tasche geholt hat.

Erstes Fazit

Die hier genannten Punkte sind natürlich sehr ärgerlich, besonders, wenn man bedenkt, dass die Kompaktkamera doch mit 379,- EUR (unverbindliche Preisempfehlung von Canon) nicht gerade günstig ist. Da reicht der hervorragende Bedienkomfort und die vielen kleinen Features, wie z.B. die Gesichtserkennung nicht aus, um all die Nachteile im Praxiseinsatz wettzumachen.

Jetzt muss ich mal testen, wie das mit dem Fotografieren ist, wenn ich viele Sachen manuell einstelle. Eigentlich war es das, was ich aber gerade nicht machen wollte. Für Schnappschüsse hätte ich halt gerne eine Kamera, wo man einfach nur auf den Knopf drücken muss. Konfigurieren und Werte einstellen kann ich bei meiner DSLR genug.

Canon IXUS 960 IS

Seit gestern habe ich eine neue Digitalkamera, die IXUS 960 IS von Canon.

Warum ich mir noch eine Kompaktkamera zugelegt habe, wo ich doch eine digitale Spiegelreflexkamera mit einigen Objektiven und Zubehör mein eigen nenne, das hat einen ganz einfachen Grund.

Vor ein paar Jahren hatte ich fast überall meine kompakte Olympus C900 Zoom dabei, egal wo ich unterwegs war. Das hat sich seit dem Kauf der DSLR stark geändert, denn die Canon 350D mit Objektiv, Blitzaufsatz, Batteriegriff, etc. ist nicht nur äußerst groß, sondern auch nicht gerade leicht. Außerdem kann ich nicht ruhigen Gewissens mit einer mehr als 1.000 EUR teuren Kamera auf eine Party gehen, wo ich selbst auch das ein oder andere Bierchen trinken werde. Die Gefahr, dass dem Gerät was passiert, ist mir doch zu hoch, deshalb bleibt es lieber gleich zuhause. Außerdem eignet sich eine Spiegelreflex nicht wirklich für den Einsatz auf Parties, wo man einfach nur ein paar Schnappschüsse machen will. Für hochwertige Bilder ist der Fotoapparat zwar genial, aber für Snapshots ist eine Kompakte besser.

Einsatzgebiet meiner IXUS 960 von Canon

Lange Rede kurzer Sinn, die Canon IXUS 960 IS wird nun mein täglicher Begleiter, denn sie ist klein und passt ganz einfach in die Hosentasche. Dann könnt ihr euch ab sofort auch sicher sein, dass ich wieder öfter auf dieser Website hier ein paar Partybilder einstellen werde.

Hier mal ein Foto, was ich auf die schnelle von der IXUS gemacht habe:

Canon IXUS 960 IS

Bestellt habe ich sie mir bei Amazon. Hier der direkte Link zur Angebotsseite (Affiliate-Link).