Stand nach 35 Wochen

Heute ist Freitag und somit wieder Zeit, einen neuen Zwischenstand hier zu posten. Die gute Nachricht gleich vorneweg: es ging wieder nach unten und das, obwohl ich eigentlich damit gerechnet habe, dass es wieder ein klein wenig bergauf geht.

Zu Beginn der Woche waren die Werte wieder etwas höher, sogar ein Spitzenwert mit 88,0kg dabei, doch die beiden letzten Tage mit 86er-Werten haben das ganze noch einmal gedreht. Wenn die Werte so bleiben, wie sie in dieser Woche aufgehört haben, dann geht es nächste Woche auch noch einmal ein ganzes Stück bergab. Vielleicht komme ich ja dann bald schon in den Siegerbereich rein… zumindest in den Bereich mit einer 85 vor dem Komma. 😉

Hier die Statistik der letzten 35 Wochen:

Über 20 Kilo in 35 Wochen abnehmen

Grafisch sieht das dann so aus:

Grafik nach 35 Wochen Abnehmwette

85 Kilogramm…

… das zeigte meine Waage nach einem anstrengenden Hallen-Kick mit meiner Hobby-Fußballmannschaft.

Das Fußball spielen stand zwar nicht auf meinem Trainingsplan, aber ich wollte mir diese Abwechselung ganz einfach gönnen. Ein bisschen Spaß muss ja bei dem ganzen Training auch dabei sein. 😉

Allerdings habe ich es etwas übertrieben und viel zu viel Gas gegeben, was man daran erkennen kann, dass mein T-Shirt nach 90 Minuten keinerlei Flüssigkeit mehr aufnahm und nur noch tropfte und ich zudem durch die ganzen kurzen Sprints in der Halle einen tierischen Muskelkater bekam. Das zeigt, dass Fußball spielen und Ausdauersport, wie Rad fahren, Laufen und Schwimmen nicht allzu viel gemeinsam haben.

Nun ja, wie gesagt, habe ich sehr viel geschwitzt, was den extremen Gewichtsverlust erklärt. Abgenommen hatte ich also nicht, sondern nur Flüssigkeit verloren, die ich natürlich wieder auffüllte, so dass vor dem Schlafen gehen, wieder zwei Kilo mehr angezeigt wurden.

Hier aber die 85,0kg vom Freitag… damit die Dagegen-Fraktion sich nun endlich mal mit der drohenden Niederlage abfindet. 😉

85 Kilogramm

Die Wette gilt übrigens nur dann als gewonnen, wenn ich am Tag der offiziellen Wiegung unter die 85,0kg komme. Wenn ich zwischendurch das Gewicht erreiche, ist das zwar schön, bringt aber nix. 😉

Stand nach 34 Wochen

Und schon wieder ist eine Woche rum… die vierunddreißigste seit Wettbeginn…

In den letzten Tagen habe ich hier nichts gepostet, deshalb will jetzt die Möglichkeit nutzen, mal kurz zu schildern, was ich für sportliche Leistungen vollbracht habe. Wie es sich für einen Möchtegern- angehenden Triathleten gehört, bin ich geschwommen, geradelt und gelaufen: knapp 1,5km habe ich im Wasser zurückgelegt, ca. 120km auf dem Heimtrainer und 17,8km bin ich gejoggt. Darüber hinaus habe ich noch knapp 5 Stunden lang Krafttraining betrieben.

Anscheinend hat es etwas gebracht, denn mein Gewicht hat wieder um 600 Gramm abgenommen. Damit habe ich nur noch 2,6kg, die ich für meinen Sieg, bis zum Ende des Jahres noch abnehmen muss. Momentanes Soll wäre 90,7kg und auf die Waage bringe ich derzeit 87,5kg, also ist noch etwas Luft nach oben… 😉

Hier ist die tabellarische Übersicht:

Abnehmen nach 34 Wochen

Hier die passende Grafik:

34 Wochen lang abnehmen

Stand nach 33 Wochen

Wieder ist eine Woche rum und die Abnehmwette geht nun langsam aber sicher auf ihr Ende zu, wobei der offizielle Wiegetermin noch ausdiskutiert werden muss.

Meinem Sieg bin ich in den letzten 7 Tagen wieder ein Stückchen näher gekommen, allerdings nur 400 Gramm, aber immerhin. Mit 88,1kg sind es nun nur noch 3,2kg und die dürften ja nun wirklich kein Problem mehr sein.

Mehr Worte will ich über die vergangene Woche auch nicht verlieren, deshalb hier jetzt sofort die Werte:

33 Wochen lang abnehmen

Und natürlich hier die Grafik:

Grafik nach 33 Wochen Gewichtsreduktion

Stand nach 32 Wochen

Und schon wieder ist eine Woche herum; ich habe das Gefühl, dass es immer schneller vorüber geht. Zeit also, ein Blick auf mein Gewicht zu werfen und über den aktuellen Zwischenstand zu berichten.

Wie zu erwarten war, hat sich der Trend der letzten vier Wochen nicht fortgesetzt. Wäre ja auch zuviel des Guten gewesen, wenn ich jetzt schon die fünfte Woche hintereinander fast 1 Kilogramm abgenommen hätte. Mit den 200 Gramm die es in den letzten sieben Tagen nach oben gegangen ist, bin ich vollauf zufrieden. Bis zum Jahresende sind es nämlich noch genau 12 Wochen und abnehmen muss ich jetzt noch exakt 3,6kg, macht also im Schnitt 300 Gramm pro Woche.

Zum Vergleich: zu Beginn der Wette hatte ich noch eine wesentlich schlechtere Ausgangsposition mit 577 Gramm pro Woche. Den Druck habe ich nun fast halbiert… 😉

Hier die Tabelle:

32 Wochen abnehmen, das Resultat

Und hier die Grafik:

Grafik nach 32 Wochen Gewicht abnehmen

Stand nach 31 Wochen

Die 31.Woche meiner Abnehmwette ist gerade vorbei und deshalb ist es wieder an der Zeit, einen neuen Zwischenbericht abzugeben.

Nachdem ich ja zwischen der 19. und der 27.Woche ziemliche Probleme mit meinem Gewicht hatte und es in dieser langen Zeit gerade mal um 1,7kg nach unten ging, kann ich mich über die letzten vier Wochen überhaupt nicht beschweren, denn vier Male in Folge konnte ich fast ein ganzes Kilogramm pro Woche verlieren; 4 x 900g macht ganze 3,6kg weniger auf der Waage. Das heißt, ich gehöre jetzt wieder zu den U90-ern und der BMI ist mit 25,5 auch fast wieder im normalen Bereich. 🙂

Übrigens: die Schwierigkeiten beim Gewicht von rund 92 Kilo scheinen durchaus nicht unüblich zu sein, denn auch Christian hat derzeit damit zu kämpfen und Benjamin berichtet dort in den Kommentaren über ähnliche Erfahrungen.

Jedenfalls bin ich mir mittlerweile sicher, dass ich bei der Wette keinerlei Probleme mehr bekommen werde, denn diese Woche hatte die Waage sogar schon einmal 85,5kg angezeigt, also nur 600 Gramm über dem notwendigen Endgewicht. Allerdings war das direkt im Anschluss eines zwei Stunden langen Laufes und deshalb nicht wirklich ein Gewichtsverlust… sondern eher ein Resultat des Wasserverlusts durch Schweiß… aber immerhin.

Die Dagegen-Fraktion sollte sich also jetzt schon mal mit ihrer Niederlage abfinden… 8)

Hier die Tabelle:

Gewichtstabelle: 31 Wochen abnehmen

Auch die Grafik sieht wieder sensationell aus:

Gewichtsverlust Grafik nach 31 Wochen

So langsam kann ich mich also nur noch auf ein Ziel konzentrieren. Bis dahin sind es auch nur noch 274 Tage, 15 Stunden und 35 Minuten.

Stand nach 30 Wochen

Exakt 30 Wochen sind nun seit Abschluss der Abnehmwette auf Becks Party vergangen, Zeit also, wie bisher jede Woche, wieder einmal ein wenig in die Statistik zu schauen:

Wer zunimmt, führt seinem Körper mehr Kalorien zu sich, als er verbraucht. Um wieder abzunehmen, muss man etweder die Kalorienzufuhr senken oder aber den Verbrauch erhöhen. Ein Mittel, was aus die zugeführte Energie in Luft auflöst gibt es nicht. Auch nur wenig zu essen (z.B. „FDH“) ist nicht sinnvoll, da man zwar weniger Kalorien zu sich nimmt, aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch den Körper nicht mit ausreichend Vitaminen, Proteinen, etc. versorgt und der Körper sich recht schnell an die „Sparflamme“ gewöhnt. Um nicht sofort wieder den Jojoeffekt zu haben, müsste man immer weiter FDH betreiben. Deshalb war von Anfang an meine Überlegung mit einer ausgewogeneren Ernährung und viel Sport meine Kilos zu verlieren.

Seit März habe ich nun folgende sportliche Leistungen vollbracht (Fußballspiele und -training nicht mitgerechnet):

  • In knapp 65 Stunden bin ich über 477km weit gelaufen und habe dabei ungefähr 54.000 Kalorien verbrannt. Bei einem durchschnittlichen Fettanteil von (geschätzten) 35% wären das also knapp 19.000 Kalorien aus meiner Fettmasse oder in Kilogramm ausgedrückt, 2,7 Kilogramm pures Fettgewebe.
  • In rund 20 Stunden habe ich auf meinem neuen Fahrrad insgesamt 470km zurückgelegt. Da ich dabei nur selten eine Pulsuhr anhatte, weiß ich nicht genau, wie viele Kalorien ich dabei verbraucht habe, aber diverse Kalorienverbrauchsrechner geben mir um die 15.000 Kalorien als Verbrauch aus. Auch hier würde ich den Fettanteil auf 35% schätzen, was also 0,75 Kilogramm Fettgewebe entspricht.

Was man also sieht, so einfach ist es gar nicht, das Fett loszuwerden. Sofern meine Berechungen stimmen, habe ich bei 85 Stunden Ausdauersport und gerade mal 3,5kg Fett verbraucht.

Aber da ich mich ja auch ausgewogener ernähre und man ja beim Abnehmen nicht nur Fett verliert, habe ich natürlich schon etwas mehr als 3,5kg abgenommen, nämlich sogar 20,8kg Körpergewicht. Das heißt, der Trend der letzten beiden Wochen mit jeweils 0,9kg weniger Gewicht hat sich fortgesetzt, denn auch in dieser Woche wurden es wieder 900 Gramm weniger. Damit bin ich mir auch wieder ganz sicher, dass ich die Wette nicht mehr verlieren werde.

Hier die Tabelle:

Gewicht abnehmen in 30 Wochen

Auch die Grafik sieht wieder sehr gut für mich aus… Die DAGEGEN-Fraktion kann schon mal ihre Sparbücher plündern.

Wie viel Gewicht in 30 Wochen abnehmen?

Stand nach 29 Wochen

Juchhuuuu! Es geht wieder abwärts…

Die letzten Wochen sind ja abnehmtechnisch leider immer recht dürftig ausgefallen, doch jetzt gibt es zum Glück wieder einmal ein Erfolgserlebnis zu berichten. Denn nachdem in der letzten Woche mein Gewicht im Schnitt um 900 Gramm niedriger war, ging es auch diese Woche nochmal nach unten, auch wieder um 900 Gramm und somit um 300 Gramm mehr als im Schnitt nötig wäre. Das heißt, ich mache sogar wieder etwas von den Rückschlägen wett.

Bin ja mal gespannt, wie die nächste Woche verläuft, denn ab heute steht ein richtiges Sportprogramm auf dem Trainingsplan: 395 Minuten Joggen sowie ein Fußballspiel bis zur nächsten Zwischenstandsermittlung.

Hier die Daten meiner Abnehmbemühungen in tabellarischer Form:

29 Wochen lang Gewicht reduzieren

Und hier in grafischer Form:

Grafik: 29 Wochen Abnehmen per Wette

Stand nach 28 Wochen

Vor nun 28 Wochen bzw. 196 Tagen bin ich die Abnehmwette eingegangen und ich war mir damals sicher, dass ich das locker hinbekomme. Doch die letzten Wochen mit vielen Ups- und Downs stimmen mich weniger zuversichtlich. In den letzten fünf Wochen ging es insgesamt nur 700 Gramm nach unten. Das ist deutlich zu wenig, um die Wette zu gewinnen.

Und das, obwohl ich sogar stark sein kann: gestern haben Stephan, Katharina und ich was zu Essen in der Bauernstube geholt. Nein! Ich habe keine drei Bauernburger mit Käse, keine fünf Hot Dogs und keine große Pizza mit ordentlich viel Peperoni bestellt, nein, ich habe einfach nur ein Sommersalat mit Essig und Öl genommen. Das heißt: einen gemischten Salat mit Putenbruststreifen. Sensationell, oder?!

Doch scheinbar scheint das alles nicht sonderlich zu helfen… da muss sich in den nächsten Wochen deutlich mehr auf der Waage tun, sonst ist der ganze Vorsprung vom Anfang bereits jetzt aufgebraucht. Viel Luft ist jedenfalls nicht mehr da…

Hier die Tabelle:

28 Wochen abnehmen - Die Gewichtstabelle

Die Grafik verdeutlicht die ganze Misere noch etwas besser:

Gewichtsreduktion grafisch: nach 28 Wochen

Stand nach 27 Wochen

Wegen den ganzen Feierlichkeiten in den letzten drei Tagen komme ich erst jetzt dazu, die aktuelle Statistik meiner Abnehmwette zu verkünden. Das Ergebnis gleiche vorneweg: die Dagegen-Fraktion darf sich freuen, die Dafür-Fraktion wird etwas enttäuscht sein, denn es ging wieder etwas bergauf mit meinem Gewicht.

Etwas verwunderlich, denn ich bin in der Woche streng nach Trainingsplan gelaufen: 5x die Woche in einem Pulsbereich, wo die Fettverbrennung optimal ist bzw. bei über 50% liegt, so sagt es mir zumindest mein Pulsmesser. Bei den fünf Trainingseinheiten, die zwischen 45 Minuten und 90 Minuten dauerten, habe ich zu Fuß 40,76km zurückgelegt.

Auch an meinen Ernährungsplan habe ich mich gehalten, mit Ausnahme von Freitag und Samstag, allerdings wird sich das ja erst auf nächste Woche auswirken, da ich die Wochen ab dem Zeitpunkt des Wettbeginns rechne und somit Freitag bei mir der erste Tag der Woche ist… 😉

Hier nun die aktuellen Zahlen:

Geiwcht abnehmen in 27 Wochen

Und hier die grafische Darstellung der Tabelle:

In 27 Wochen Gewicht abnehmen