Livebericht aus der Stubb..

So, da ich heute nach dem Fußball mit dem Team Sielmann einen Zwischenstand von 105,4kg hatte, hab ich mir gedacht, dass ich ruhig mal wieder einen machen kann.

Deshalb bin ich mit Schilli in die Stubb gegangen und hab erst einmal zwei schöne Weizen und eine kleine Pizza, bei der mir übrigens Meffe geholfen hat, in mich reingeschoben.

Inzwischen bin ich auf mein kostenloses Wasser umgestiegen und alle 20min kommt noch ein Kümmerling hinzu, da ja Katrin meinte, dass Schnaps weniger Kalorien hätte.

Wie das ganze ausgeht bzw. ausgegangen ist, werde ich morgen berichten…

Neuer Tiefstand trotz Weizenbier

Obwohl Katrin mich ja vor den vielen Kalorien in einem Weizenbier gewarnt hat, habe ich gestern nach dem Fußballtraining eines getrunken.

Es hat übrigens wunderbar geschmeckt, wie ihr sehen könnt:

[youtube i_cXepMSF3w]

Und zu meiner Überraschung hat es überhaupt nicht geschadet, ganz im Gegenteil, die Waage zeigte nach Ablauf der ersten Woche der Abnehmwette sagenhafte 3,5 Kilo weniger. Das ist allein in einer Woche mehr als ich im ganzen Monat abnehmen müsste, um die Wette zu gewinnen.

Neuer Stand von gestern abend vor dem Schlafen gehen: 106,5kg

Was hatte ich gesagt an Becks Party gesagt, die ersten drei Kilo sind die einfachsten…?! Jetzt dürfte die Linie etwas abflachen und erst in etlichen Tagen wieder Fahrt aufnehmen… 😉

Irgendwann musste es ja mal kommen

Tja, es ja war klar, dass es mit dem Gewicht nicht ausschließlich bergab gehen würde und deshalb schockt es mich natürlich nicht so sehr, dass ich gestern Abend wieder ein bisschen mehr auf die Waage gebracht habe. Vor allem deshalb, weil es gerade einmal 100 Gramm waren.

Also, aktueller Stand am gestrigen Abend: 108,1 kg und deshalb immer noch absolut im grünen Bereich und 1,5kg unter dem Sollwert.

Schade, dass mein Bauch noch nicht sichtbar weniger geworden ist, das hätte ich nämlich heute gebrauchen können. Denn heute besucht mich Fernsehteam, das für eine Sat.1-Sendung einen Beitrag macht. Worum es dabei geht und wann das Ganze zu sehen ist, das werde ich euch noch nicht verraten.

Weniger trotz Pizza

Die ersten zwei Kilo sind gefallen und das, obwohl ich noch am Mittag gesündigt habe.

Die Waage zeigte gestern Abend vor dem Schlafen gehen exakt 108,0kg an. Damit sind es ganz genau zwei Kilo weniger als in der Nacht von Freitag auf Samstag, als die Wette ausgemacht wurde.

Übrigens: wer es noch nicht gesehen hat, links oben in der Navigation gibt es einen Link „Aktuelles Gewicht„. Dort könnt ihr den Verlauf meiner Abnehm-Tour einsehen, sowohl in Zahlen als auch in einer schönen Grafik, die den Soll- und den Ist-Zustand darstellt. Wie ihr seht, liege ich mehr als im Plan!

Ich habe gesündigt…

… und heute Mittag eine Pizza beim Italiener verschlungen.

Aber ich wurde ja auch von meinem Geschäftspartner dazu eingeladen und konnte da schlecht sagen, dass mir ein Beilagensalat ausreicht. Ich habe aber wenigstens auf meine sonst immer übliche Cola verzichtet. Außerdem habe ich mir eine extra scharfe Pizza mit viel Peperoni drauf bestellt, denn scharfes Essen ist gesund und macht schlank.

Übrigens: ich werde heute noch ins Fußballtraining gehen, damit ich ohne schlechtes Gewissen einschlafen kann!

Update: Scheiße… habe gerade erfahren, dass gestern Training war und heute keines stattfindet… Muss ich mal gucken, was ich dann für eine Aktivität machen kann…

Und wieder was weniger

So Freunde, nachdem ich heute morgen erst einmal ein Meeting hinter mich gebracht habe, ist nun Zeit dafür, euch den aktuellen Zwischenstand von gestern abend mitzuteilen.

Oh Freude, oh freude, es ist wieder etwas weniger geworden!
Die Waage zeigte mir „nur“ 108,8kg…

Das wird sich mit Sicherheit heute abend wieder ändern, denn jetzt geht’s erst einmal zum Italiener, was zu Mittag essen. Tja, so eine Einladung zum Geschäftsessen kann ich nicht ausschlagen, deswegen muss ich danach auf jeden Fall noch etwas tun.

Entweder werde ich joggen oder nach einem halben Jahr Abwesenheit wieder mal zum Fußballtraining gehen.

Wieder etwas weniger

So Freunde, natürlich bin ich gestern aufgrund meines Muskelkaters nicht joggen gewesen und da ich noch ein wenig arbeitet hatte, konnte ich mich dann auch doch nicht mehr auf das Fahrrad setzen, allerdings war die Waage kurz vorm Schlafen gehen sehr freundlich.

Sie zeigte 109,3kg an, also noch einmal 300 Gramm weniger als gestern, allerdings kein Grund zur Euphorie, denn es lag wohl eher daran, dass die letzten beiden Tage mehr rauskahm als reingsteckt wurde, wenn ihr wisst, was ich meine. 😉

Deshalb wird es wohl wieder ein bisschen nach oben gehen in den nächsten Tagen…

… und ich werde mich jetzt gleich einmal quälen und wieder eine Runde bewegen.

400 Gramm… abgenommen?!

Nachdem ich ja gestern eine dreiviertel Stunde lang gejoggt bin, war ich am Abend so platt, dass ich noch während „Wetten dass…?!“ eingepennt bin.

Im Halbschlaf hab ich mich dann von der Couch in mein Bett geschafft, natürlich nicht, ohne noch einmal ein Umweg über das Bad zu nehmen und mich auf die Waage zu stellen. Allerdings war ich nicht mehr dazu in der Lage das ganze fotografisch festzuhalten, deswegen teile ich euch den Stand so mit: 109,6 kg, also 400 Gramm weniger auf der Waage als gestern.

Allerdings ist das noch lange kein Grund zur Freude, denn das wird wohl eine der sonst so üblichen Schwankungen sein… aber ich darf ja mal träumen: wenn es so weitergehen würde, dann hätte ich die Wette in gut zwei Monaten schon gewonnen… 8)