Der wohl letzte 2h-Lauf bei schönem Wetter in diesem Jahr

Das Wetter heute war ja für die Jahreszeit mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen 18 Grad sensationell und so konnte ich mich trotz allgemeiner Unlust dann doch recht einfach aufraffen und meine laut Trainingsplan anstehende 2h-Einheit angehen.

Dran waren 60 Minuten im Bereich von unter 130 Herzschlägen pro Minute und im Anschluss daran nochmal 60 Minuten etwas schneller im Puls-Bereich von 130 bis 150 Schlägen.

Hier mal die Strecke, die ich mich vorher via Jogmap herausgesucht habe:

2h Laufeinheit

Die von mir geschätzte Länge von ca. 16,36km hat bis auf die Sekunde genau hingehauen.

Allerdings fiel mir das Laufen heute etwas schwerer als gestern, wahrscheinlich wegen den paar Bierchen und Schnäpschen, die ich mir gestern inklusiver riesengroßer Pizza gegönnt habe. Ich glaube, das sollte ich bei den nächsten längeren Einheiten einfach vorher weglassen. 😉

Auch wenn meine Wettgegner gerade weit weg von hier im Urlaub sind, musste ich heute beim Laufen doch wieder mal an sie denken. Besonders an den einen Kommentar von Katrin hier im Blog zwei Wochen nach Beginn der Wette, als sie auf meinen Beitrag, dass ich mir schon eine 10km-Strecke zurecht gelegt habe, meinte: „10km – jetzt wird er größenwahnsinnig„.

Tja Katrin, von wegen größenwahnsinnig. Seit Wettbeginn am 3.März habe ich nun schon 34 Läufe mit einer Strecke von mindestens 10km absolviert, der längste davon war 21,1km lang. Jogmap zeigte heute übrigens an, dass ich nun seit März exakt 80 Stunden gejoggt bin und dabei eine Gesamtstrecke von 709km zurückgelegt habe.

Nur mal so zur Info, was meine Pulsuhr nach dem Lauf angezeigt hat:

  • 1.498 Kalorien verbrannt
    (667 in der ersten Hälfte, 831 in der zweiten Hälfte)
  • 50% Fettanteil
    (55% erste Hälfte, 45% zweite Hälfte)

Das macht also bei der zwei Stunden langen Schufterei gerade einmal rund 100 Gramm Fettgewebe, was da verbrannt wurde… Wenn ich also z.B. 10kg Fettgewebe nur durch solche Läufe abnehmen wollte, dann müsste ich theoretisch 100x eine 2h-Laufeinheit machen… 😮

5 Kommentare zu “Der wohl letzte 2h-Lauf bei schönem Wetter in diesem Jahr

  1. Zum Glück ist das mit den angegebenen Zahlen (verbrannte Kcal. und Fett%) nur Theorie ❗

    Sonst wäre das ganze doch sehr demotivierend 🙁

    Laufen ist etwas schönes und morgens aufstehen um sich dann bewegen zu dürfen ist doch ein wahres Geschenk.

    Viele Menschen träumen davon ❗

    Viel Spaß noch beim Bewegen, denn ihr wisst ja…

    BEWEGUNG IST ALLES
    ==================

    Gruß vom

    Lutz

  2. Hi Lutz, es dürfte klar sein, dass Theorie und Praxis sich etwas unterscheiden. 😉

    Ich wollte damit ja auch nur sagen, dass es mit „ich geh mal ab und zu ein paar Minuten laufen“ nicht getan ist und dass davon die Pfunde alleine nicht purzeln werden.

  3. Stimmt genau ❗

    Dann sind wir ja alle einer Meinung.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Lutz 8)

  4. Okay ich revidiere mich:
    „Ironman – jetzt wird er größenwahnsinnig“…

    Aber selbst die Wette hast du noch nicht gewonnen (die Hoffnung stirbt zuletzt)

    Grüße von der Frau mit mehr Bizeps wie du ;o)

  5. Okay ich revidiere mich:
    “Ironman – jetzt wird er größenwahnsinnig”

    Hmmm… größenwahnsinnig würde ich nicht sagen, aber „wahnsinnig“ allein stimmt schon… 🙂

    Aber selbst die Wette hast du noch nicht gewonnen (die Hoffnung stirbt zuletzt)

    Wo du schon ein schlaues Sprichwort loslässt. Da gibt es noch zahlreiche andere, z.B. „Hoffnung ist die Mutter der Dummen.“ 😛

    Grüße von der Frau mit mehr Bizeps wie du

    Noch… Katrinchen… noch!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.