Der Sieg rückt in weite Ferne…

… so zumindest könnte man es nach den letzten beiden Male als ich mich gewogen habe kurz beschreiben, denn es ist wieder bergauf gegangen, und zwar um einige Kilogramm.

Am Samstag in der Nacht zeigte die Waage einen Stand von 93,5kg an. So viel hatte ich schon seit fast einem ganzen Monat nicht mehr. Und auch der Sonntagabend war mit 93,4kg nur wenig besser.

Stellt sich nur eine Frage: warum gibt es jetzt auf einmal einen Sprung nach oben?

Sportlich habe ich mich in den letzten sieben Tagen einigermaßen betätigt: 17km gelaufen (1h 47min) und 92km Rad gefahren (4h 4min). Zwar habe ich die letzten zwei Tage wegen einer Erkältung, die gerade bei mir im Anflug ist, nichts gemacht, trotzdem dürfte es doch keinen solchen Riesensprung nach oben machen.

Damit dürfte der klare Sieg wohl nicht mehr möglich sein… 🙁

3 Kommentare zu “Der Sieg rückt in weite Ferne…

  1. Am Ende zählt der Sieg, ganz egal ob deutlich oder knapp.
    Nur nicht entmutigen lassen. So ein Sprung kann viele Ursachen haben.
    „Niemals aufgeben: Weiter machen, immer weiter machen!“ Oliver Kahn 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.