Ein Jahr nach der Entscheidung

Heute ist der 23.Dezember 2008, der Tag vor dem Heiligen Abend.

Das bedeutet, exakt heute vor einem Jahr war der Tag der Entscheidung bei meiner Abnehmwette. Den Ausgang kennt ihr ja bereits, aber sicherlich fragt ihr euch, was ist los mit dem Kerl? Wiegt er wieder so viel wie vorher, wiegt er weniger? Hat der Jojo-Effekt eiskalt zugeschlagen oder nicht?! Hier im Blog und auch in diversen Foren wurde nach dem Beitrag auf Pro7 gemutmaßt, dass ich bestimmt sofort wieder zur Couchpotato werden würde mit deutlich mehr Gewicht also vorher.

Aber… die Skeptiker muss ich enttäuschen: ich stand heute morgen auf der Waage -die gleiche, die auch beim offiziellen Wiegen für die Wette zum Einsatz kam- und die zeigte mir ein Gewicht von genau 84,9kg. Wenn also heute morgen Wetteinlösung gewesen wäre, dann hätte ich ebenfalls wieder gewonnen. Ich habe also mein Gewicht exakt gehalten, zumindest, wenn man es mit dem Wert von vor einem Jahr vergleicht. Zwischenzeitlich war ich sogar noch ein wenig weiter runter, bis kurz vor dem Ironman im Juli, danach ging es wieder ein Stückchen bergauf.

Ich gebe allerdings zu, dass ich momentan wieder verstärkt auf meine Ernährung achten muss, momentan komme ich nicht dazu regelmäßig Sport zu treiben, auch fehlt mir teilweise die Motivation, wenn ich jetzt weiter so viel essen würde, wie in der heißen Trainingsphase zum Ironman, wo ich zum Teil über 20 Stunden pro Woche sportlich aktiv war, dann würde ich zunehmen ohne Ende.

3 Kommentare zu “Ein Jahr nach der Entscheidung

  1. Ist das jetzt schon wieder ein Jahr her.. Mensch, die Zeit vergeht wie im Fluge.

    Finde ich aber toll, dass du weiterhin dabei bleibst! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.