Premiere: Joggen mit meinem Bruder

Meine heutige regenerative Laufeinheit habe zusammen mit meinem Bruder Alexander absolviert. Das ist insofern eine Erwähnung wert, da mein Bruder -wie ich noch vor einigen Monaten- ein „ganzer Kerl“ ist und noch nie zuvor in seinem Leben eine längere Strecke gejoggt ist.

Aber auch er hat ja den Kilos den Kampf angesagt, allerdings nur indirekt, denn sein eigentliches Ziel ist es, mich in einem im August nächsten Jahres stattfindenden Jedermann-Triathlon zu schlagen; mit anderen Worten will er nach 500m Schwimmen, 17km Rad fahren und 6km Laufen beim Maibach Triathlon in Butzbach schneller als ich „finishen“. Das geht natürlich nur, wenn auch er ein bisschen überflüssigen Ballast abwirft und ordentlich trainiert.

Eigentlich waren die 65min heute schon zu lang für eine allererste Einheit, weshalb er auch danach doch schon das ein oder andere kleine Wehwehchen in den Beinen verspürte, aber ich bin trotzdem mächtig stolz auf ihn, dass er die 7,5km lange Strecke ohne einmal Gehen zu müssen, absolvieren konnte.

Wir sind mit 8:40min/km zwar extrem langsam gelaufen, aber immerhin durchgelaufen! Leider war sein Pulsmesser nicht auffindbar, von daher ist er ohne gejoggt. Mich hätte es allerdings mal interessiert, was er für Werte hatte; mein Puls lag im Schnitt bei 119 Schlägen pro Minute.

Ich hab euch übrigens ein Video mitgebracht, bei ca. 3km:

[youtube eAliXm1-7Yg]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.