Mal wieder ein Zwischenstand

Da ja einige hier in den Kommentaren sich schon darüber geäußert haben, dass ich das Gewicht, das ich mit Müh und Not in den letzten 10 Monaten herunterbekommen habe, wohl wieder ganz schnell zunehmen werde, hier mal wieder ein kurzes Update, wie es um mein derzeitiges Gewicht steht.

Heute morgen hatte ich auf der Waage 82,9kg… also von Jojo-Effekt bisher keine Spur… da ich mich zur Ermittlung der Wochendurchschnitte immer abends wiege, liegen die natürlich etwas höher und zwar kostant bei rund 83 bis 84 kg seit dem Wettende. Ich halte also derzeit mein Gewicht!

In den nächsten Wochen wird es denke ich noch ein wenig weiter abwärts gehen, denn ich werde natürlich vermehrt Sport treiben und ordentlich für den 6.Juli trainieren. Außerdem habe ich mich in den nächsten Wochen und Monaten zu ein paar weiteren Wettkämpfen angemeldet.

Dazwischen werde ich an den Wochenenden wohl noch einige längere RTFs einstreuen… für genügend Bewegung gegen den Jojo-Effekt ist also gesorgt… 😉

5 Kommentare zu “Mal wieder ein Zwischenstand

  1. Hallo Daniel.
    Wie konnt ich nur deine Abnehmwette vergessen!
    Und jetzt lese ich, dass du es ja schon geschafft hast. Glückwunsch meinerseits!
    Halt dich weiterhin fit 🙂
    Man ließt sich im Web…

  2. Ich gehe eh davon aus, dass du wenn dann nur Gewicht zunimmst, da du Muskelmasse aufbaust.

    Ansonsten wünsche ich dir weiterhin viel Spaß beim trainieren!

  3. Ach das mit der Muskelmasse wird immer so oft erzählt und mag in der Theorie auch stimmen, denn Muskelmasse ist schwerer als Fettmasse, aber die Realität sieht anders aus.

    Vergleichen mir mal meine Körperfettmessung vom 8.Mai mit der letzten vom 22.November. Bei der ersten hatte ich 25,8% Fettanteil bei der zweiten 19,6%. Um aber zu gucken, ob ich wirklich Muskeln aufgebaut habe, muss ich mir die anderen Werte anschauen, die bei der Messung herausgekommen sind. Demnach hatte ich im Mai bei 97kg Gesamtgewicht eine fettfreie Masse von 71,9kg (davon 54,5kg Wasser) macht also in der Differenz 17,4kg. Bei der November-Messung hatte ich 86kg und eine fettfreie Masse von 69,1kg (davon 51,5kg Wasser) macht also 17,6kg. Das heißt, da ist nicht viel Unterschied, obwohl ich in der Zeit insgesamt über 2.000km (zu Fuß, auf dem Rad und im Schwimmbad) zurückgelegt habe.

    Bedenke auch eins: um 30kg weniger zu bewegen, braucht man auch weniger Muskelmasse. 😉

  4. Stimmt schon, ich bin jetzt davon ausgegangen, dass du nebenher auch noch Muskeltraining machst.

    Du hast doch mal erwähnt, dass dein Bauch immer noch vorhanden ist. Da dachte ich an Muskeltraining 🙂

  5. Da geht es aber nicht um Bauchmuskeltraining, sondern um Training für den Oberkörper und die Beine, also für Schwimmen, Rad fahren und Laufen… Deswegen wird mein Bauch auch weiterhin ein Energielieferant bleiben… 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.