Weniger Laufen

Das zumindest steht auf meinem neuen Trainingsplan, den ich jetzt bis Weihnachten durchzuziehen habe. Im Gegensatz zu den letzten sechs Wochen, in denen ich ausschließlich am Laufen war, werden in nächster Zeit auch noch die zwei anderen Disziplinen eingebaut, nämlich Schwimmen und Rad fahren.

Auf dem Plan stehen in den nächsten drei Wochen nur 2 Stunden Laufen pro Woche, erst dann darf ich wieder eine Woche lang Gas geben mit 6 Stunden, wobei ein langer Lauf dabei sein wird. Was mich wirklich freut, ist, dass mein neuer Laktattest etwas besser ausgefallen ist und ich nun andere Pulsbereiche bekommen habe, in denen ich trainieren soll. Das heißt, ich darf wieder schneller laufen und die Kilometerzeiten dürften dann auch wieder vorzeigbarer sein… 🙂

Außerdem steht noch jede Menge Krafttraining an, was ich eigentlich überhaupt nicht leiden kann. Ich bin lieber draußen im Freien als in irgendwelchen Mucki-Buden Gewichte zu stemmen; aber was sein muss, das muss eben sein, sonst brauche ich nächstes Jahr in Frankfurt gar nicht erst anzutreten.

Da es sich bei den ganzen Trainingseinheiten ja um die Vorbereitung auf den Ironman Frankfurt handelt, werde ich das ganze mehr in meinen Ironman Blog unter www.ironseo.de verlagern und mich hier dann natürlich ausschließlich auf die Entwicklung bei meinem Gewicht beschränken… aber ein paar Highlights beim Joggen werde ich hier schon weiterhin aufzählen… 😉

4 Kommentare zu “Weniger Laufen

  1. Um das Abnehmen zu beschleunigen, ist es wichtig sich mit dem Thema Sport auseinander zusetzen. Durch Bewegung wird der Stoffwechsel mehr angeregt und die schlaffen Muskeln bekommen endlich wieder ein neues Aussehen. Minimum sollten Sie sich dreimal in der Woche gut eine Stunde lang bewegen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.