Wenn heute das Ende der Wette wäre…

… dann hätte ich diese gewonnen, denn nach meiner heutigen Jogging-Einheit hat die Waage exakt 84,4 kg angezeigt und damit hätte ich somit innerhalb von gut 35 Wochen stolze 25 Kilogramm abgenommen.

Aber leider besagen die Regeln ja, dass ich das Gewicht bis zum offiziellen Wiegetermin am Jahresende auch halten muss; es zählt einzig und allein der Wert der am Wiegetermin angezeigt wird. Wobei noch nicht genau festgelegt wurde, ob der vor Weihnachten oder Anfang des nächsten Jahres stattfinden soll, denn dazwischen bin ich im Skiurlaub und mich da alleine fernab meiner Wettgegner zu wiegen, ist ja auch etwas blöd…

Da ich nun das Gewicht schon so früh erreicht habe, habe ich zur Feier des Tages danach erst einmal drei tolle fette Hamburger gegessen… 🙂

5 Kommentare zu “Wenn heute das Ende der Wette wäre…

  1. Auch von mir Glückwunsch zum erreichten Ziel. Ich habe es etwas gemütlicher angehen lassen und das erste Abnehmjahr am 2. November mit 30 Kilo minus abgeschlossen 😉 (und auch mit einem Burger gefeiert). Dummer weise kommen bei mir noch mindestens 45 Kilo 😀

  2. @Tom: Danke für den Glückwunsch, allerdings habe ich das Ziel noch nicht wirklich erreicht. Sich direkt nach einem Lauf zu wiegen ist zwar schön für’s Ego, die Gewichtsabnahme resultiert aber aus dem Flüssigkeitsverlust und die weniger Kilos sind nach ein paar Flaschen Wasser wieder drauf. Aber es ist zumindest beruhigend zu wissen, dass man mit einem einstündigen Lauf unter die geforderte Marke kommen kann und das acht Wochen vor dem Ende der Wette.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.