Zurück in Deutschland

Die Feiertage sind nun rum und der Skiurlaub leider auch…

Da ich im schönen Lesachtal keinen einzigen Lauf gemacht habe und außer ein paar Abfahrten auf meinen neuen Skiern eher in der Kneipe und der Bar beim Trinken bzw. beim Verspeisen von riesengroßen Pizzen geglänzt habe, musste ich gestern nach einer endlos langen Heimfahrt (Fahrt konnte man das eigentlich bei den 20- und 40-kilometerlangen Staus nicht nennen) natürlich gleich auf die Waage.

Doch statt der vermuteten 2 bis 3 Kilogramm mehr gab’s eine positive Überraschung: 83,2kg!

Damit hätte ich auch Katrins Vermutung widerlegt, dass ich mich über die Feiertage und im Skiurlaub wieder Fett fresse. Wir hätten also auch den Wiegetermin jetzt machen können… 😛

4 Kommentare zu “Zurück in Deutschland

  1. Na das würde ich mal nicht so laut schreiben 😉

    Zum Glück habt ihr keine Wette über den KFA (Körperfettanteil) gemacht.

    Viel Spaß bei Wiederbeginn ❗

  2. Zum Glück habt ihr keine Wette über den KFA (Körperfettanteil) gemacht.

    *grins* Zum Glück auch nicht über den Bauchumfang. 😉

    Ab morgen geht’s dann wieder los… Heute habe ich es leider zeitlich nicht hinbekommen laufen zu gehen. Die Bedingungen wären traumhaft gewesen: 7 Grad, herrlicher Sonnenschein und nur ein kleines Lüftchen. *schnief*

    Ich hab’s schon vermisst…

  3. Hau rein…

    ich meinte „lauf endlich wieder los Junge“ ❗

    Was sitzt Du noch zu Hause rum ❓

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.