Warum Lokalzeitungen sterben werden (und das auch gut so ist)

Wetterauer Zeitung - Startseite vom 3.11.2019, 22:30 Uhr

Am Beispiel der Wetterauer Zeitung.

Eines vorneweg: ich wurde in den letzten Jahren von einigen Redakteuren der Wetterauer Zeitung zu diversen Wetterthemen immer mal wieder angerufen, bspw. nach Unwettern im Wetteraukreis, zum Tornado in Butzbach oder gefragt, warum die Wetterstation in Bad Nauheim immer weit vorne bei den heißesten Orten dabei ist. Also lokale Themen, gemacht von Redakteuren aus der Gegend mit jemand, der ebenfalls aus der Region kommt.

Wunderbar, so sollte es sein… sollte…

Weiterlesen …

Beunruhigend

70 Likes reichen, um die Menschenkenntnis eines Freundes zu überbieten, 150 um die der Eltern, mit 300 Likes kann die Maschine das Verhalten einer Person eindeutiger vorhersagen als deren Partner. Und mit noch mehr Likes lässt sich sogar übertreffen, was Menschen von sich selber zu wissen glauben.“

Ein sehr langer, aber lesenswerter Artikel über #Facebook, #BigData und #Psychometrie und was das alles mit dem Brexit und dem Erfolg von Donald Trump zu tun haben könnte: „Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt

Update: Und hier ein kritischer Beitrag zu obigen Artikel von MEEDIA: Karriere einer „linken“ Verschwörungstheorie: die angeblich unheimliche Macht der Algorithmus-Alchemisten von Cambridge Analytica