4.000m geschwommen

Es ist vollbracht, ich habe mal wieder etwas zu vermelden, was ich auch gleich noch in meine Rubrik „Meilensteine“ eintragen und natürlich hier im Blog ganz gesondert und stolz schreiben kann:

Ich bin heute zum ersten Mal in meinem Leben ganze 4.000m am Stück geschwommen und habe dabei also auch die für den Ironman nötige Strecke von 3,8km gemeistert; natürlich komplett im Kraulstil.

Dass ausgerechnet die Disziplin Schwimmen die erste ist, in der ich mal über die volle Distanz im Training gehen würde, das hätte ich vor einem Jahr niemals für möglich gehalten, aber es ist so und es freut mich natürlich ganz besonders.

90min standen heute auf dem Programm und die 4.000m-Marke habe ich nach genau 1:29:56h passiert… Optimales Timing würde ich sagen…

Vielleicht an dieser Stelle ganz interessant, ein kleiner Rückblick auf die Disziplin Schwimmen:

  • 07.07.2007: erster Tag im Schwimmbad, Absaufen nach 5m
  • 17.07.2007: erstmals 50m am Stück gekrault
  • 01.11.2007: erstmals 1.000m am Stück gekrault (31min)
  • 29.11.2007: erstmals 2.000m am Stück gekrault (60min)
  • 13.02.2008: erstmals 3.000m am Stück gekrault (76min)
  • 09.05.2008: erstmals 4.000m am Stück gekrault (90min)

Jetzt werde ich noch etwas ausspannen, ein wenig arbeiten und dann heute abend noch ein wenig Laufen gehen…

6 Kommentare zu “4.000m geschwommen

  1. Erstaunliche Leistungssteigerung von 1000 zu 4000 Metern. Gehe jetzt ins Freibad und genüge mich mit 500 Metern Brust, da in 3 Wochen ich den ersten Triatlon meines Lebens machen werde. Es sei gesagt „Jedermannsdistanz“ Lach.

  2. *lol*

    Sensationell diese Trainingseinheit… Kann man die Schläger irgendwo mieten? Was kosten die denn so, wenn die einen beim Schwimmen vermöbeln?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.