Wettkämpfe

Hier möchte ich euch zeigen, welche Wettbewerbe ich seit der Anmeldung zu meinem allerersten Ironman alle bestritten habe bzw. welche ich in der nächsten Zeit noch gerne bestreiten möchte. Allerdings sollte klar sein, dass nicht jeder Wettkampf auch von mir als richtiger Wettkampf absolviert wird, sondern teilweise auch als Trainingseinheit, gerade bei langen Läufen.

2017

  • 13.08.2017 – Stadtlauf in Karben (21,1km) – 1:51:27h
    10 Jahre nach meinem allerersten Wettkampf wieder an gleicher Stelle gestartet. Ganz spontan und ohne zielgerichtetes Training, deshalb auch mit der Zeit sehr zufrieden.

2013

  • 29.06.2013 – Altstadtlauf Schotten (10km) – 43:50min
    Nach langer Wettkampf-freier Zeit wieder mal ein Laufwettbewerb mitgemacht und dabei gleich noch die persönliche Bestzeit um knapp eineinhalb Minuten verbessert und dieses Mal auf korrekt vermessener Strecke.

2011

  • 17.09.2011 – Friedberger Altstadtlauf (10km) – 46:49min
  • 25.06.2011 – Altstadtlauf Schotten (10km) – 46:57min
    Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen, so könnte man es nennen, denn die 10km-Strecke bin ich nicht mit dem Ziel „neue Bestzeit“ angegangen. Somit kann ich mich auch nicht über den letzten Platz in meiner AK beschweren. 😉
  • 25.06.2011 – Altstadtlauf Schotten (5km) – 27:53min
    Begleitung eines Kollegen beim 5km-Firmenlauf durch die Schottener Altstadt als Warm-Up für den 10er.
  • 21.05.2011 – Niddarundlauf (5km) – 20:52,3min
    Neue persönliche Bestzeit auf der flachen 5km-Strecke in Florstadt bei strahlendem Sonnenschein und schwülwarmer Luft.
  • 13.03.2011 – Giessener Frühjahrslauf – 1:39:32h
    Neue persönliche Bestzeit über die Halbmarathon-Distanz von 21,1km. Zwischendurch einen ziemlichen Durchhänger gehabt, kurz vor Schluss wieder einigermaßen erholt, s dass das Sub-1:40h-Ziel noch geklappt hat.

2010

  • 15.08.2010 – Maibach Triathlon – 1:12:22h
    Volkstriathlon: 300m Swim, 17km Bike, 6km Run
  • 04.07.2010 – IRONMAN Germany 2010 – 12:49:12h
    Meine zweite Langdistanzteilnahme; langsames Schwimmen wegen Neoverbot, schneller Radsplit, aber beim Marathon eingegangen, weil der Körper schon während des Radfahrens keine Kohlenhydrate aufnehmen wollte. Deswegen ein Großteil der Laufstrecke gewalkt.
  • 16.05.2010 – Triathlon Weiden – 2:31:33h
    Leider hat ein Krampf auf den letzten Metern eine Zeit von unter 2:30h auf der 1,5km/40,8km/9,6km-langen Strecke verhindert. Aber trotzdem neue Bestzeit.
  • 13.05.2010 – Citytriathlon in Amberg – 2:36:27h
    Nachdem ich im Jahr vorher auf der Laufstrecke nach einer Runde aufgehört hatte, lief es dieses Jahr deutlich besser und ich stellte auf den 1,5km Swim, 40,2km Bike und 8,9km Run eine neue persönliche Bestzeit auf der Kurzdistanz auf.
  • 14.03.2010 – Halbmarathon in Frankfurt – 1:43:12h
    Ein Standortbestimmung sollte es werden; mit 1:39-Ziel gestartet, musste ich doch in der zweiten Rennhälfte feststellen, dass diese Zeit einfach nicht drin war. Trotzdem neue persönliche Bestzeit auf der HM-Distanz.

2009

  • 03.10.2009 – 1.Bad Nauheim Marathon – 4:04:50h
    Kein offizielles Event, eher eine Art Flashmob-Marathon, zu dem ich recht früh mein Interesse bekundet hatte und bei dem ich deshalb trotz fehlender Trainingseinheiten an den Start ging. Eigentlich dachte ich, ich käme gar nicht an, deshalb ist die Zeit von knapp über 4 Stunden (wenn ich gewollt hätte, wäre es auch unter vier Stunden gewesen) in Ordnung und für mich persönlich ein Grund zur Freude. Scheinbar hab ich doch trotz der ganzen Rückschläge in diesem Jahr immer noch ein wenig Ausdauer in mir.
  • 17.05.2009 – Butzbach Triathlon – 2:55:33h
    Mit angeschlagener Wade sowie mit längerer und härterer Laufstrecke waren keine Wunder zu erwarten. Ich wollte es deshalb locker angehen und meinen Spaß haben, war deshalb beim Schwimmen und Rad fahren ein klein wenig langsamer als noch ein Jahr zuvor. Die Laufstrecke war allerdings dermaßen brutal (Steigungen bis 19%), so dass ich einige Abschnitte gehen musste.
  • 01.05.2009 – Citytriathlon in Amberg – DNF
    Verkorkster Wettkampf: kurz vor dem Start war der Reifen am Rad kaputt, beim Schwimmen musste ich 200m extra zurücklegen, Rad fahren ging noch halbwegs, Abbruch dann beim Laufen (ca. 4,5km von 10km) wegen Magenschmerzen.

2008

  • 26.10.2008 – Frankfurt Marathon – 3:47:41h
    Erstmals Bekanntschaft mit dem Hammermann gemacht, so dass ich am Ende froh war überhaupt noch anständig ins Ziel gekommen zu sein.
  • 20.09.2008 – Altstadtlauf in Friedberg (10km) – 45:17min
    Mein erster 10km-Wettkampf; wollte mal schauen, was geht. Die Strecke war allerdings nicht ganz 10km lang, sondern ein kleines Stückchen kürzer (angeblich 100m).
  • 06.07.2008IRONMAN Germany ’08 – 11:36.24,2h
    Mehr als ein Jahr hartes und zielgerichtetes Training, alles für diesen einen Tag. Und es sollte sich lohnen, denn bei besten äußeren Bedingungen kam ich noch weit vor meiner eigentlich angestrebten Zeit ins Ziel am Frankfurter Römer. Hier die Splits: 1:12h Swim, 9:17min T1, 5:46h Bike, 5:50min T2, 4:22h Run.
  • 18.05.2008Schlosstriathlon Butzbach – 2:37:16h
    Mein Triathlon-Debüt auf der Kurzdistanz beim Butzbacher Schlosstriathlon: 1km Schwimmen, 40km Rad fahren und 10km Laufen auf profilierten Strecken. Bin mit mir mehr als zufrieden, denn ich bin so schnell geschwommen, wie noch nie und auch auf der Laufstrecke war ich noch im Bereich meiner persönlichen Bestzeit (allerdings dürfte die Strecke auch viel zu kurz gewesen sein).
  • 16.03.200830km rund um den Winterstein – 2:51:02h
    Der 30km-Lauf in Friedberg war für mich als Trainingslauf eingeplant, was also bedeutete, dass ich die lange Strecke nicht im Wettkampftempo absolvierte, sondern relativ gemächlich anfing und dann etwas schneller wurde. Deshalb ist die Zeit auch nebensächlich, wobei ich sagen muss, dass ich sehr zufrieden bin, zumal der Lauf recht anspruchsvoll war mit vielen Höhenmetern.
  • 02.03.2008Halbmarathon in Frankfurt – 1:45:40h
    Ziel war es, unter 1:50h bleiben. Sollte eigentlich laut Empfehlung vom Trainer gleichmäßig laufen und falls ab Kilometer 16 noch Reserven da sind, das Tempo etwas steigern, allerdings das dann auch bis zum Ziel durchhalten. So hab ich es auch gemacht: ersten 10km mit 51:07min ein wenig schneller als die Soll-Marke, die zweiten 11,1km dann in 54:33min.
  • 24.02.20085.000m in Wallernhausen – 22:44,2min
    Crosslauf über Schotter und teilweise etwas aufgeweichten Boden. Hatte eine Zeit so um die 22:30min angepeilt, doch die paar kurzen knackigen Anstiege haben mich ein etliche Sekunden gekostet. Deshalb geht die Zeit völlig in Ordnung und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

2007

  • 12.08.2007Halbmarathon in Karben – 2:02:39h
    Erster Wettkampf überhaupt mit 10kg mehr Gewicht; mein „Traum“ war unter 2 Stunden zu bleiben, realistisch war aber ein Ziel zwischen 2:05 und 2:10.